TCBF-Stars bei den French Open

TCBF-Stars bei den French Open

TCBF-Stars bei den French Open

Der TCBF schlägt in dieser Saison in der 1.Tennis-Point-Bundesliga auf. Bevor die Spieler am 8.7. zum ersten Mal live vor heimischem Publikum aufschlagen, richtet sich der Blick bis dahin nach Paris, wo derzeit sechs Spieler aus dem aktuellen Kader des Bundesligateams der Herren 1 beim zweiten Grand Slam Turnier des Jahres aufschlagen.

Die French Open sind das zweite Grand Slam Turnier des Jahres und zugleich das wichtigste Sandplatzturnier der Welt. Die Verantwortlichen des TC Bruckmühl-Feldkirchen sind stolz, dass sechs Spieler aus der aktuellen Bundesligamannschaft in Paris aufschlagen. Fünf der sechs Teilnehmer waren direkt für das Hauptfeld qualifiziert. Lediglich der Spanier Roberto Carballes Baena musste sich durch die Qualifikation kämpfen. Er gewann dort jedoch seine drei Spiele und freut sich auf die Teilnahme im Hauptfeld. Bereits im Hauptfeld sind Gilles Muller, der in der ersten Runde auf Marcos Baghdatis trifft, Pablo Carreno Busta, der es mit dem Argentinier Federico Delbonis zu tun bekommt, Damir Dzumhur, der sich mit dem Portugiesen Joao Sousa misst, Rogerio Dutra Silva, der auf den Weltranglisten 18. Gilles Simon aus Frankreich trifft und Paul-Henri Mathieu, der seinen Heimvorteil gegen Santiago Giraldo nutzen möchte, um in die nächste Runde einziehen zu können.

Am 8.7. heißt es dann wieder „Weltklasse im Club“! So lautet das Motto der 1.Tennis-Point-Bundesliga. In der Bundesliga können die Zuschauer die Spieler sehen, die aktuell beim Grand Slam Turnier in Paris um Weltranglistenpunkte kämpfen. Die Verantwortlichen des TCBF arbeiten bereits intensiv an den Vorbereitungen für die kommende Bundesligasaison und die Vorfreude im Verein steigt spürbar. Auch für die umliegenden Vereine bietet die Tennis-Bundesliga eine hervorragende Möglichkeit, mit ihren Kindern und Jugendlichen Weltklassetennis umsonst zu betrachten. Der Eintritt ist nämlich für den Tennisnachwuchs bis 18 Jahre frei!