1.Tennis-Point-Bundesliga 2016

1.Tennis-Point-Bundesliga 2016

Spielplan 1.Tennis-Point-Bundesliga 2016

Endlich ist er da, der Spielplan für die Bundesligasaison 2016! Endlich wieder absolutes Weltklassetennis auf der Anlage des TCBF. Der TCBF will sich als Aufsteiger in der höchsten deutschen Spielklasse etablieren. Zum Saisonauftakt am 03.07.2016 gastiert man beim Rekordmeister TK Kurhaus Lambertz Aachen.

Bereits 2013, in der damals ersten Erstligasaison des TCBF, traf man auf den Serienmeister aus Aachen. Auch wenn sie in den vergangenen beiden Spielzeiten Halle den Vortritt lassen mussten, ist das natürlich ein sehr schwerer Auftaktgegner. Ein Großteil der deutschen Topspieler ist bei Aachen unter Vertag, darunter Philipp Kohlschreiber (ATP 34), Florian Mayer, Alexander Zverev (ATP 83) und Peter Gojowczyk (ATP 194). Ergänzt wurde das Team u.a. durch den spanischen Top-Spieler Roberto Bautista-Agut (ATP 25).
Zum ersten Heimspiel am 08.07. empfängt man den HTC Blau-Weiß Krefeld. Das Team erreichte letztes Jahr mit ihren italienischen Spielern Paolo Lorenzi (ATP 68) und Luca Vanni (ATP 107) sowie dem Österreicher Jürgen Melzer (ATP 155) einen hervorragenden vierten Tabellenplatz. Schöner Nebeneffekt: Am selben Tag beginnt das Bruckmühler Volksfest. Vielleicht kann man dort nach einem erfolgreichen Heimdebüt auf den Sieg anstoßen.
Weiter geht es am 10.07. und 17.07. mit zwei Auswärtsspielen. Als erstes reist man nach Gladbach zum Badwerk Gladbacher HTC. Diese schlossen 2015 auf Rang 6 der Tabelle ab. Für sie schlug unter anderem der österreichische Spitzenspieler Andreas Haider-Maurer (ATP 63) auf.
Eine Woche später steht das Duell beim amtierenden Deutschen Meister an. Der TC Blau-Weiß Halle konnte sich in den vergangenen beiden Jahren den Meistertitel sichern. Erfolgsgaranten waren hierfür beispielsweise der Spanier Daniel Gimeno-Traver (ATP 98), Robin Haase (ATP 66) oder Jan-Lennard Struff (ATP 108). Das wird ein sehr harter Brocken für die Jungs des TCBF!
Nach den beiden Auswärtsspielen stehen zwei Heimspiele an. Am Sonntag, den 24.07. empfängt man den Traditionsklub und letztjährigen Tabellendritten TK Grün-Weiß Mannheim. Neben zahlreichen Top-Spielern, allen voran Tommy Haas, Benjamin Becker (ATP 97), Jiri Vesely (ATP 41) stehen auch zwei ehemalige TCBF-Spieler im Mannheimer Kader: Der österreichische Superstar Dominic Thiem (ATP 20) und Robin Kern! Der ehemalige Publikumsliebling Kern hatte letzte Saison eine starke 3:0 Bilanz. Auf ein Wiedersehen würde man sich natürlich sehr freuen!
Am Freitag darauf (29.07.) trifft man auf den Mitaufsteiger TK Blau-Weiß Aachen. Die Mannschaft, die 2015 fast ausschließlich aus belgischen und niederländischen Spielern bestand, kann nur schwer eingeschätzt werden. Man wird demnach die namentliche Mannschaftsmeldung abwarten müssen. Natürlich will man versuchen, den Aufsteiger im Heimspiel zu bezwingen.
Die letzte Auswärtsfahrt der Saison führt die Mannschaft zum TC Blau-Weiß Neuss. Auch hier trifft man wieder auf zwei bekannte Gesichter. Mit Marc Meigel und Jeremy Jahn schlagen erneut zwei ehemalige TCBF-Spieler für den Gegner auf. Neuss schaffte in der vergangenen Saison mit Platz 8 gerade so den Klassenerhalt.
Die beiden letzten Spiele der Saison finden auf der heimischen Anlage statt. Im vorletzten Heimspiel am 07.08. trifft man auf den Düsseldorfer Rochusclub. Diese belegten 2015 den 7.Tabellenplatz. Angeführt wurden sie vom Spanier Pablo Andujar(ATP 64) und dem Tschechen Lukas Rosol (ATP 55).
Eine Woche später könnte noch einmal ein wahrer Zuschauermagnet zum TCBF kommen. Der KTHC Rot-Weiß Köln hat einen Spieler, den eigentlich alle Tennisfans kennen – Dustin Brown (ATP 118)! Der deutsche Davis-Cup Spieler ist für seine spektakuläre Spielweise bekannt und verzückt die Zuschauer mit sensationellen Schlägen. In der vergangenen Saison belegten sie einen guten 5.Platz!
Die Vorbereitungen beim TCBF laufen bereits auf Hochtouren. Als einziger bayerischer Vertreter will man natürlich die Fahnen hoch halten! Den Zuschauern der Region will man ein Tennisevent der Extraklasse bieten! Weltklassetennis hautnah! Das gibt es nur in der 1.Tennis-Point-Bundesliga!