1. Bundesliga: Auf ein Neues

1. Bundesliga: Auf ein Neues

Bereits 2013 durften die Herren des TC Bruckmühl-Feldkirchen 1. Bundesliga-Luft schnappen. Als „Greenhorns“ unterliefen damals leider einige entscheidende Fehler und man musste als Tabellenletzter sofort wieder absteigen. Schön war es trotzdem im Oberhaus, der stärksten Tennisliga der Welt. Spieler wie Dominic Thiem, Roberto Bautista-Agut, Fabio Fognini, Martin Klizan, Albert Ramos-Vinolas, Florian Mayer, Jan-Lenard Struff, Christopher Kas, um nur einige zu nennen, sieht man nicht alle Tage live vor der Haustür. So versuchte man schon 2014 alle Hebel wieder in Bewegung zu setzen, um den sofortigen Wiederaufstieg aus der zweiten in die erste Bundesliga zu erreichen. Der Schuss ging nach hinten los, einige Spieler standen plötzlich nicht zur Verfügung und man wurde von einer enorm starken 2. Bundesliga überrascht. So konnten wir am Ende nur knapp den Abstieg verhindern.

2015 dann wurde mit viel Engagement eine Truppe zusammengestellt, mit der Teamchef Bernhard Gleissner ganz klar die Meisterschaft als Ziel ausgab. An den ersten beiden Spieltagen stand beim TCBF eine enorm starke Mannschaft auf dem Platz, sodass gegen die beiden Mitfavoriten Reutlingen und Pforzheim mit 7:2 und 5:4 gewonnen werden konnte. Hier kamen bereits bekannte Spieler, wie Gilles Muller, Damir Dzumhur, Blasej Koniusz, Mateusz Kowalczyk, Rainer Eitzinger und Nico Reissig, sowie die Neuzugänge Frederico Silva, Julien Obry und Nicoloz Basilashvili zum Einsatz. Abgerundet wurde das Team mit den Spielern Dino Marcan und Florian Haslbeck.

Am Schluss stand man ungeschlagen an der Tabellenspitze und feierte die Meisterschaft ausgiebig. Letztendlich waren zwei Faktoren ausschlaggebend für diesen Erfolg: Eine starke, harmonische Truppe und eine von Teamkapitän Ralf Roffmann perfekte Organisation, wie Unterkunft, Reisen, Flughafentransfer, Physio Lucas Bergbauer und Besaiter Sigi Hirth.

Das Ziel 2016 ist ganz klar der Klassenerhalt. Dazu bedarf es 2-3 Siege.

Die Zuschauer und die Stimmung in Bruckmühl trugen ihr Übriges dazu bei. Auch die Sponsoren um FUN Sportmarketing Geschäftsführer Horst Nadjafi kamen auf ihre Kosten und sahen ihr Geld gut investiert. An dieser Stelle auch noch einmal großer Dank an alle Helfer. Pressesprecher Wolfgang Panzer, David Bergbauer, Flo Sohler und Christoph Grenzer, um nur einige zu nennen. Das Ziel 2016 ist ganz klar der Klassenerhalt. Dazu bedarf es 2-3 Siege und es wird bereits schon seit langem an einem Plan gearbeitet, um dies zu ermöglichen. Es konnten so gut wie alle Spieler, die den Aufstieg erreicht haben, gehalten werden.

Die „Urgesteine“ Balzej Koniusz und Gerald Kamitz sind bereits seit 2005 im Verein. Rainer Eitzinger ist mit drei verschiedenen Vereinen in die 1. Bundesliga aufgestiegen, kommt aber jetzt erst beim TCBF dazu, auch in der ersten Liga zu spielen. Gezielt wurde die Mannschaft mit einigen Sandplatzspezialisten wie Pablo Carreno-Busta, Paul-Henri Mathieu, Roberto Carballes Baena und Rogerio Dutra Silva, verstärkt. Alle Verantwortlichen beim TCBF sind überzeugt, dass mit dieser Mannschaft der Klassenerhalt zu schaffen ist. Auch die Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern wird in der Liga 1 sehr hilfreich sein. So, und jetzt freuen wir uns auf eine schöne Saison 2016 in der 1. Bundesliga. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer, die sich diesen Leckerbissen nicht entgehen lassen und die Mannschaft wieder so erfolgreich, wie letztes Jahr unterstützen. Im Folgenden der Kader, bei dem sich die Reihenfolge der Spieler noch geringfügig ändern kann, da die Setzliste am 25.05.2016 vor den French Open gefixt wird.